Über mich



Portrait 480x480_3Wenn alles perfekt gelaufen wäre
, hätte ich bis heute einen Haufen Romane und Geschichten veröffentlicht – aber es ist ja nie zu spät, etwas zu tun, was man schon immer machen wollte.

In den letzten Jahren war ich selten in Düsseldorf, wo ich aufgewachsen bin, und jedes Mal habe ich mich gefragt, wie es sein kann, dass diese Stadt für mich einmal der beste Ort der Welt gewesen ist.
Seit 1989 lebe ich auf dem Lande – teils, weil ich in Norddeutschland in der Landwirtschaft arbeitete, oder weil das Haus in Spanien eben dort war, wo es war, und weil Norwegen generell eher ländlich ist.
Norwegen ist mein Traumland seit 1969. Ich lebe hier seit ’98 und hatte nie das Bedürfnis, noch einmal woanders hinzuziehen.

Schreiben war für mich ein Teil meines Lebens, seit ich es kann, aber ich habe mich immer schwer damit getan, „Geschichten zu erfinden“. Die epischen Geschichten anderer Autoren lese ich wirklich gerne, aber wenn ich selbst damit beginne, mir „etwas auszudenken“, ist das Ergebnis selten gut und ich verliere schnell das Interesse.

Es hat viele Jahre gedauert, bis ich den Ausgangspunkt für meine eigenen Geschichten gefunden habe – mehr ein Gefühlskomplex, als eine konkrete Story – und noch mal eine lange Zeit, bis ich soweit war, daraus mehr zu machen als eine erste Skizze.

Erst als ich damit begann, meine Ideen in eine zukünftige oder vergangene Parallelwelt zu verlagern, bekam ich sie in den Griff.
Dabei bin ich selbst keine typische Genre-Leserin. Ich mag „Science Fiction“ im weitesten Sinne, ich lese auch Fantasy, aber wichtiger als das Genre ist mir die Geschichte, die erzählt wird. Und die darf gerne klug und komplex sein.
Wenn dann noch die Charaktere keine bloßen Abziehbilder gerade kursierender Klischees sind, bin ich dabei.

Gelegentlich denke ich, dass ich mir eine Serie ausdenken sollte oder Ähnliches, das zumindest theoretisch Erfolg verspricht, komme aber immer wieder darauf zurück, dass ich erst einmal mit dem weitermachen werde, was ich begonnen habe, nämlich einer losen Folge kürzerer Geschichten, die in der Zukunft spielen, und mit einem umfangreichen 1. Teil einer Fantasy-Saga, die noch eine Menge Arbeit verspricht.

Abgesehen von meiner Leidenschaft für’s Schreiben und Lesen habe ich ein Faible für Games (RPG’s, Adventure, Jump&Run, Strategie) und Gartenarbeit. Eine Zeit lang habe ich Kartonmodelle entworfen und gebaut (Star Trek), aber da der Tag nur 24 Stunden hat, kann ich leider nicht alles tun, was ich gerne täte.

In diesem Sinne gehe ich dann mal wieder schreiben.

Schön, dass du vorbeigeschaut hast,

Chris

P.S
Ich habe auch mal ziemlich viel gemalt und gezeichnet. Über den Versuch, meine Bilder zu entsorgen, kannst du hier etwas lesen.
Und manchmal rege ich mich auch auf. Wie z.B. über den Spruch „Das geht gar nicht!“.

Mehr über meine Bücher findest du hier oder direkt auf meiner Autorenseite bei amazon.de

Und über mich auch auf: Facebook und Autorenwelt.de

4 Gedanken zu „Über mich

  1. Ja, es ist nie zu spät, das zu tun, was man immer tun wollte. Es sei denn, man tut es nicht. 😉
    Liebe Grüße an Dich nach Norwegen
    Beatrice

    • Ja. Ist es. sorry, dass ich bisher noch gar nicht geantwortet habe, aber ich hab´s schlicht übersehen … (sollte man ja überhaupt nicht, kommt aber leider trotzdem vor).

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s