»CoEvolution« von M.J. Colletti

Wann immer ich eine Rezension schreibe, habe ich das gleiche Problem: Es fällt mir schwer, ein Buch aus reiner Lesersicht zu beurteilen, es mischt sich immer auch die Schreibende ein. Und der übergebe ich jetzt mal als erstes das Wort:

Hier ist ein schreibendes Naturtalent am Werke. Die Figuren tun, was folgerichtig ist, reden im passenden Ton, denken an der richtigen Stelle und agieren bruchlos miteinander. Nie wird eine Figur einfach in die Kulissen gestellt, um da ihren Text aufzusagen, alle haben sie eine Persönlichkeit, die nicht nur in dem zum Ausdruck kommt, was sie tun, sondern auch in dem, was sie wahrnehmen, fühlen, erlebt haben oder für die Zukunft befürchten. Das liest sich großartig, trägt mühelos durch die Handlung und auch über ein paar kleine Macken hinweg.
Und damit ist die Leserin dran.

Die Idee hinter CoEvolution ist originell, steht auf soliden Füßen und hat Potenzial für (mindestens eine) spannende Fortsetzung. Während der Einführung des Hintergrunds und der vier Hauptfiguren passiert es gelegentlich, dass sich Erwartungen, die ich aus der letzten Szene mitgenommen habe, so beiläufig nicht erfüllen, dass ich mich frage, ob manches vielleicht nur um des (für sich perfekten) Bildes wegen geschrieben wurde, aber nach einem kleinen Durchhänger, wenn alle Protagonisten zum ersten Mal aufeinander treffen, ist die zweite Hälfte dann einfach nur noch richtig, richtig gut.

Gelegentlich hätte ich mir einen handfesteren Bezug zur »Außenwelt« gewünscht. Manchmal wüsste ich einfach gerne genauer, wie etwas aussieht, und wo es sich im Verhältnis zum Rest der Romanwelt befindet. Da bin ich ab und zu ins Schleudern geraten, was natürlich auch an mir liegen kann – aber letztlich trägt einen der Sog des Erzählens über den kleinen Moment der Irritation hinweg (und das schreibe ich nicht, um nett zu sein, es ist tatsächlich so).

Fazit: Solide und packende Story, in der zweiten Hälfte richtig spannend, geeignet für alle Fans des Endzeit-Genres, die damit leben können, wenn nicht auf jeder Seite mindestens zwei Zombies umgelegt werden: CoEvolution hat viel mehr zu bieten als Gemetzel, nämlich den Blick in ein ganzes Universum.

Link zum Buch auf Amazon: M.J. Colletti/CoEvolution
Homepage der Autorin

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s