… und wisch und fun

Die letzte Etappe eines zwölf Stunden langen Ausflugs nach Oslo ist fast geschafft. Ich sitze im Bus, auf dem Weg vom Bahnhof nachhause. An der nächsten Haltestelle entsteht Tumult, jemand muss erst sein Fahrrad raustragen, bevor ein sportlicher Buggy über die Kante des Einstiegs gewippt und neben meinen Sitzplatz geschoben werden kann.

Aus dem Buggy plärrt ziemlich laute Musik, die Mutter sagt »Jetzt musst du das aber ausmachen«, der Junge im Buggy sagt »Nein«, ohne den Kopf zu heben, und die Mutter eilt erst einmal nach vorne zum Fahrer, um einen Fahrschein zu kaufen. Ich habe gute Aussicht auf das iPhone. Es läuft irgendein Animationsfilmchen. Der Junge lacht, die Mutter kommt zurück, dämpft resolut den Geräuschpegel, er akzeptiert das ohne Wiederrede und fängt an, die Liste der Eintragungen auf dem Bildschirm herunterzuscrollen. »Du kannst ja das Legospiel spielen«, sagt die Mutter und schiebt den Buggy auf den dafür vorgesehenen Platz.

Mit größerem Abstand fällt mir auf, dass der ganz offensichtlich überhaupt nicht erschöpfte Junge zu groß wirkt, um noch in der Gegend herumgefahren zu werden. Ich stelle mir Mutter und Sohn vor, wie sie eine lange Strecke gehen müssen, bis der Junge anfängt zu quengeln. Da ist es praktisch, einen Wagen dabeizuhaben, um sich das Genörgel zu ersparen. Und ein iPhone, damit keine Langeweile aufkommt.
Das Wort »Rundumservice« geht mir durch den Kopf.
Beim Laufen kann man keine Filme gucken.
Ich rufe mich selbst zur Ordnung.
Was weiß ich schon über die Gründe.
Vielleicht wurde heute tatsächlich eine Ausnahme gemacht, vielleicht wurde auch einfach der richtige Zeitpunkt verpasst, den Wagen endgültig in den Keller zu verbannen.

Aber eines ist sicher: Für den vielleicht vier Jahre alten Jungen im Buggy ist der selbstverständliche Zugriff auf passive Unterhaltung schon jetzt ein Teil seines Lebens.

Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, was das bedeutet.

Ich hoffe, es ist nicht so negativ, wie ich es mir an schlechten Tagen ausmale.

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s