Das geht gar nicht!

Warum ich »Der Checker« überhaupt gesehen habe? Vermutlich lief die Sendung zeitlich günstig, wenn ich noch von der Arbeit ermattet in den Seilen hing, und nicht so recht wusste, was ich sonst tun sollte. Außerdem fand ich es ganz amüsant. Und sehr Deutsch. Es ging darum, zu einem bestimmten Preis den ultimativen Gebrauchtwagen zu finden, und ihn sich gegebenenfalls, den allgemeinen Vorstellungen vom perfekten Auto gemäß, auf- oder umrüsten zu lassen.

Jedenfalls habe ich den Satz dort zum ersten Mal so deutlich gehört, dass er mir aufgefallen wäre: »Keine Alufelgen – das geht ja gar nicht!«

Seitdem ist dieser Satz zu meinem Lieblings-Hasssatz geworden.

Achselhaare, Schwitzen, Socken zu Sandalen, falsch gezupfte Augenbrauen, Männer in kurzen Hosen, falsche Schuhe zum falschen Anlass, pinkfarbene Weihnachtsbäume oder gar das Fest alleine zu verbringen, T-Shirts mit Aufdruck (es sei denn, man ist im vorgeschriebenen Alter), wettergerechte Kleidung (es sei denn, sie passt zum Anzug), auf »Stil« zu pfeifen, »Gesundheit!«, »Mahlzeit!«, »Guten Appetit!« … das GEHT ALLES ÜBERHAUPT GAR NICHT!

Ich bezweifle nicht, dass es tatsächlich Dinge gibt, die »nicht gehen«, oder zumindest äußerst unangemessen sind. Dem Chef bei der Weihnachtsfeier aufs Revers zu kotzen, zum Beispiel. Während des Gottesdienstes in einem religiösen Tempel freier Wahl ein atheistisches Manifest zu verlesen. Ein Buch mit erotischen Szenen unter dem Label »Kinderbuch« zu verkaufen.
Kann man alles machen. Wenn man wild darauf ist, gründlich seinen Ruf zu ruinieren, andere Menschen sinnlos gegen sich aufzubringen oder eine Anzeige zu riskieren.

Aber leben wir tatsächlich in einer Welt, die durch den Anblick von Haaren – an einer Stelle, wo sie von Natur aus wachsen – in ihren Grundfesten erschüttert wird? Wenn man manchen Facebook-Kommentaren zu Menschen glauben mag, die nicht der »Geht gar nicht«-Norm entsprechen, dann tun wir das tatsächlich.

Falsche Schuhe im Büro? Ganz klar: Hier ist jemand inkompetent.
»Gesundheit!« wünschen, wenn jemand niest: Man ist ein Ignorant, weil man Allergiker brüskiert.
Übergewichtig? Ein fettes, widerliches Schwein, das stinkt und keine Selbstkontrolle hat.

Ich frage mich, ob es niemandem auffällt, in welch gnadenloses Korsett wir uns zwängen, und wie erbarmungslos wir uns selbst verurteilen, wenn wir die »Geht gar nicht«-Karte ausspielen.

DAS geht gar nicht – falls uns daran gelegen ist, ein Leben zu führen, das die Bezeichnung »menschlich« verdient.

2 Gedanken zu „Das geht gar nicht!

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s