Mein erstes „Drabble“: Gefahren der Zauberei

Gestern stieß ich auf den Begriff „Drabble“ und musste natürlich direkt nachschauen, was es damit auf sich hat.
Es handelt sich um eine Geschichte – Genre egal – die aus genau 100 Worten besteht, Überschrift ausgeschlossen. Dass diese Mikro-Form auf einen Gag von Monthy Python zurückgeht, gefällt mir dabei natürlich ganz besonders.

Da ich aus beruflichen Gründen seit Monaten nicht richtig zum Schreiben gekommen bin – außer den täglichen handschriftlichen Aufzeichnungen unter Mithilfe der ersten beiden Tassen Morgenkaffee – fand ich das reizvoll.
Einfach mal wieder ein paar Worte zu einer Story zusammenfügen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, ob ich schon wieder genug „drin“ bin, und mit meinem Gestammel nicht eher etwas zerhobele, als voranzukommen.

Also denn.

Eine riesige weiße Fläche auf dem Bildschirm und null Idee.
Was Neues, von dem ich selbst noch gar nicht weiß, was es ist?
Oder ein Miniatur-Spin Off meiner Wüstenstory?
Oder …?
Wann habe ich eigentlich das letzte Mal etwas über Senkland geschrieben?
Ja, da könnte ich doch … und das kam dann dabei heraus.


Die Gefahren der Zauberei

Die Zauberin wollte nicht, dass er starb. Das war alles. Redete sie sich ein.
Der bittere Trank rann zäh ihre Kehle hinunter, sie füllte den Mund erneut und flößte ihm seinen Anteil ein, ihre warmen Lippen auf seinen kühlen.
„Wo bist du!“, rief sie in die Schwärze der Trance hinein, immer wieder, bis sie seine Seelenwunde fand und ihn heilte.
Da stand er nackt vor ihr und bloß, streckte seine Hand aus und umarmte sie in der samtenen Dunkelheit.
Seitdem war sie unsterblich verliebt, und fragte sich, ob sie das so gewollt hatte.
Manche Rituale entwickelten ein unberechenbares Eigenleben.
Ärgerlich.

🙂
Hat Spaß gemacht und war sicher nicht mein letzter Versuch.

2 Gedanken zu „Mein erstes „Drabble“: Gefahren der Zauberei

    • Dankeschön! Ich bin in der Beschreibung eines Autors über den Begriff gestolpert: Er schreibt hauptsächlich Kurzgeschichten und „Drabbles“ … Da musste ich doch mal nachgucken.
      Das macht wirklich Spaß 🙂 LG

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s